Donnerstag, 10. Mai 2012

Restaurant: Sinans Cucina

Gestern war ich mit einer Gruppe Kollegen in dem thailändisch-italienischen Restaurant "Sinans Cucina" in München am Goetheplatz essen.

Die (vorbestellten) Vorspeisenplatten waren rießig und richtig lecker. Und (wie relativ häufig in italienischen Restaurants) befanden sich darauf nicht nur die klassischen gegrillten Auberginen, Zucchini, Artischocken, Oliven etc. sondern eine auch eine Auswahl an unterschiedlicher Salami und diversen Cremes und Pasten, die wirklich gut waren. Einige waren eher exotisch, mit Curry und Früchten, andere sehr scharf und auch klassische Sachen wie Auberginenpürree (zumindest glaube ich, dass es das war).

Bei der Auswahl des Hauptganges (à la carte) habe über die Preise einen Moment die Stirn gerunzelt (weitestgehend 10-15€), wurde aber nicht enttäuscht, die Portionen waren riesig und man wäre auch ohne Vorspeise locker satt geworden. Sowohl den Kollegen, als auch mir selbst hats richtig gut geschmeckt. Ich selbst hatte kleine Penne in Curry-Rahm-Sauce mit medium gebratenen Rindfleischstreifen.





Zu den Getränken kann ich den Rotwein und den Grappa (Sorte weiß ich nicht mehr) sehr empfehlen, lediglich den (einzigen) Roséwein fand ich ein wenig sauer und nicht so fruchtig wie erwartet.

Der Kellner war zuvorkommend und stets da, wenn man ihn gebraucht hat und hat mir auch den relativ großen Rest der Hauptspeise problemlos und schnell eingepackt.
Das Lokal ist modern eingerichtet, leider (für meinen Geschmack) etwas laut, was aber auch den einzigen Kritikpunkt darstellt.
Insgesamt ein sehr empfehlendswertes Restaurant.

Guten Hunger!
Bille

P.S.: Die fast gleiche Bewertung (mit etwas weniger Details) findet sich auch bei Tripadvisor

Keine Kommentare:

Kommentar posten