Freitag, 7. September 2012

Ziegenkäse im Speckmantel auf buntem Linsensalat

Ich fange an, sie richtig zu mögen: Linsensalate. Mit roten Linsen gehts richtig schnell und macht satt, kombinieren kann man alles mögliche dazu. Der letzte Linsensalat mit Spargel und Tomaten war sehr vom Frühling inspiriert, heute also hier die Spätsommer/Herbt Variante:

Ziegenkäse im Speckmantel auf buntem Linsensalat


Dieses Mal ist es ein Rezept von chefkoch.de, das wir nachgekocht haben.
Die gekochten und abgekühlten Linsen werden mit einer Vinaigrette aus Essig (weißer Balsamico), Olivenöl, Senf, Salz, Pfeffer und Zucker angemacht und gewürfelte Tomaten sowie fein geschnittene Frühlingszwiebeln untergemischt. In der Zwischenzeit den Ziegenkäse (es empfiehlt sich Frisch- oder Weichkäse. Wir haben festen Käse genommen, der schmeckt zwar auch gut, wird aber von der Konsistenz her etwas gummiartig) in Baconstrefen einwickeln und in einer Pfanne mit Olivenöl und gehacktem Rosmarin anbraten und anschließend mit Honig leicht karamelisieren.
Die Linsen auf frischem Rucola (hier von unserem Balkon) anrichten und mit dem Ziegenkäse garnieren.

Der Salat schmeckt richtig lecker und macht auch wirklich als Hauptspeise was her.
Hier gehts zum Rezept.

Ich glaube, man kann noch 1000 leckere Abwandlungen von Linsensalat machen. Mal sehen, wie die Wintervariante aussieht. Ich könnte mir zum Beispiel etwas mit Tellerlinsen und Wintergemüse vorstellen, eventuell auch mit Würsten (so in Richtung von sauren Linsen mit Würstchen - das gibts bei uns normalerweise warm und mit Spätzle)

Guten Hunger!
Bille

Keine Kommentare:

Kommentar posten