Montag, 25. Juli 2011

20. Juli 2011 - Gefüllte Paprikaschoten und gefüllte Auberginen

Schon zwei Mal waren wir dieses Jahr zusammen beim Essen, die "Ladies" vom Insitut. Heute waren wir bei einer griechisches Kollegin zum Essen eingeladen, außerdem haben die beiden türkischen Kolleginnen auch noch was mitgebracht. Und die Partner durften auch mit. Es war ein sehr leckeres Essen.
Hauptspeise waren gefüllte Paprikaschoten und gefüllte Auberginen.


Die Paprikaschoten gab es in zwei Varianten: Einmal mit Hackfleisch und Reis, einmal vegetarisch mit Reis, Gewürzen, Mandeln und Rosinen gefüllt. Vor allem letztere waren echt lecker. Dazu gab es noch gefüllte Auberginen, ein Gemüseragout, zum Nachtisch dann Früchte, Helva (Eine Süßspeise aus Sesammus, Zucker und Honig) und Baklave (Ein sehr süßes Blätterteiggebäck mit Pistazien und Zuckersirup).
Das Rezept hab ich natürlich eingefordert, hier ist es

Gefüllte Paprikaschoten (yemista) mit Fleisch:

Zutaten:
  • 14 Paprika
  • 110g Reis
  • 500g Rinderhackfleisch
  • 2 klein geschnittene Zwiebeln
  • 1-2 Hand voll Petersilie
  • 1/2 Tasse Olivenöl
  • 2 Dosen (à 220g) geschnittene Tomaten
  • Zimt
  • Salz und Pfeffer
Die Zwiebeln in etwas Olivenöl anbraten. Hackfleisch zugeben und unter Rühren krümelig braten. Eine Dose Tomaten und Reis zugeben und ca. 5 min weiter kochen lassen, mit Salz, Pfeffer, Petersilie und Zimt abschmecken.
Von den Paprika den Deckel (auf der Seite des Stiels) abschneiden, Ansatz und Kerne entfernen und ausgehöhlte Paprika in eine Auflaufform geben. Jede Paprika 6-8 Mal einstechen. Die Paaprikaschoten zu etwa 3/4 mit der Füllung füllen, auf jede Schote 2 Löffel der zweiten Dose Tomaten  geben und die Paprikadeckel draufsetzen. Die restlichen Tomaten mit 1/2 Glas Wasser verrühren und angießen. Alles mit Olivenöl betreufeln und bei 175° im vorgeheizten Backofen 90min backen und gelegentlich nachsehen. Falls die Schoten anfangen zu verbrennen, mit Alufolieabdecken. Wenn die Auflaufform trocken wird, etwas Wasser nachfüllen.



Gefüllte Paprikaschoten (yemista) vegetarisch:

Zutaten:
  • 14 Paprika
  • 400 g Reis
  • 2 klein geschnittene Zwiebeln
  • 2 klein gehackte Knoblauchzehen
  • 1-2 Hand voll Minze
  • 1-2 Hand voll schwarze Sultaninen
  • 1-2 Hand voll gehackte Mandeln
  • 1 Tasse Olivenöl
  • 2 Dosen (à 220g) geschnittene Tomaten
  • Salz und Pfeffer
Zwiebeln in etwas Olivenöl anbraten. Knoblauch, Sultaninen, Mandeln, Minze, Salz, Pfeffer und 1/2 Tasse Olivenöl zugeben. Reis und eine Dose Tomaten zugeben und ca. 5 min weiter kochen.
Von den Paprika den Deckel (auf der Seite des Stiels) abschneiden, Ansatz und Kerne entfernen und ausgehöhlte Paprika in eine Auflaufform geben. Jede Paprika 6-8 Mal einstechen. Die Paprikaschoten zu etwa 3/4 mit der Füllung füllen, auf jede Schote 2 Löffel der zweiten Dose Tomaten  geben und die Paprikadeckel draufsetzen. Die restlichen Tomaten mit 1/2 Glas Wasser verrühren und angießen. Alles mit Olivenöl betreufeln und bei 175° im vorgeheizten Backofen 90min backen und gelegentlich nachsehen. Falls die Schoten anfangen zu verbrennen, mit Alufolieabdecken. Wenn die Auflaufform trocken wird, etwas Wasser nachfüllen.

Guten Hunger!
Bille

Keine Kommentare:

Kommentar posten