Donnerstag, 14. Juli 2011

11. Juli 2011 - Karottensuppe mit Knöpfle

Heute haben wir uns mal wieder für eine Suppe entschieden. Es gab eine Karottensuppe mit Knöpfle. Auch wenn die Knöpfle eigentlich eher Griesnockerl sind (und keine Knöpfle, wie man üblicherweise die kleinen Spätzle bezeichnet).


Für die Knöpfle wird Wasser mit Butter und einer Prise Salz aufgekocht um dann den Grieß unterzurühren. Die entstandene Masse lässt man abkühlen und formt dann kleine Knödel, eben die Knöpfle daraus.
Die Suppe selbst besteht aus Zwiebeln und Karotten, in Butter angebraten. Bevor man alles püriert mit Brühe aufgießen und etwas köcheln lassen. Danach samt Knöpfle bei schwacher Hitze alles ziehen lassen.
Fertig und lecker!

Das Rezept ist aus dem Kochbuch "Schwäbisch kochen" und hier ist es online.

Keine Kommentare:

Kommentar posten