Freitag, 15. Juli 2011

14. Juli 2011 - Seelachs mit Spinatkruste

Ein schnelles Fischgericht aus dem Ofen, das sich noch dazu gut vorbereiten lässt: Seelach mit Spinatkruste


Der gewaschene, getrocknete Seelachs wird mit Zitronensaft betreufelt und gesalzen und in eine gefettete Form gelegt. Die Spinatkruste besteht aus gehacktem Knoblauch, in Öl eingelegte Tomaten, Spinat, Toastwürfel, Käsewürfel (fester Halloumikäse oder Feta), Sahne, Salz und Pfeffer und wird einfach über dem Fisch verteilt.
Dann 20-30 min bei 200°C im Ofen überbacken.

Leider war unser Seelachs nicht mehr von der besten Qualität (Gefrierbrand in der TK-Truhe), aber mit einem frischen Filet schmeckts sicher gleich noch besser.
Auf dem Bild sieht es übrigens nach weniger aus, als es ist.

Das Rezept ist aus dem Kochbuch "Fisch und Meeresfrüchte" und hier gibts es online.

Guten Hunger!
Bille

Keine Kommentare:

Kommentar posten