Montag, 27. Juni 2011

17. Juni 2011 - Parmigiana di melanzane

Heute war Gemüse- und Südeuropa-Tag! Da ich heute etwas Zeit zu kochen hatte, habe ich mir ein bisschen mehr Mühe gegeben und eine ganze Weile in der Küche rumgebrutzelt.
Es gab Parmigiana di melanzane, ein süditalienischer Auberginenauflauf und zur Vorspeise eine kleine Ratatouille, wie aus dem Film.



Für den Auberginenauflauf habe ich die Aubergine in Scheiben geschnitte und leicht gesalzen, dann in Mehl gewendet und in einer Pfanne erst mal alle gebraten. Nachdem Braten wurden sie noch gut gepfeffert. In der Zwischenzeit habe ich aus großen Fleischtomaten eine stückige Tomatensauce gekocht, den Mozzarella in Scheiben geschnitten und viel Basilikum gehackt. Dann wurden Auberginenscheiben mit der Tomatensauce, Basilikum und Mozzarella abwechselnd in eine Auflaufform gelegt und im Ofen überbacken.


Das Rezept ist aus dem Kochbuch "Süditalien - Küche und Kultur" von GU. Ein relativ ähnliches, auch wenn die Tomatensauce nicht selbst gemacht ist, findet sich hier.

Für das Ratatouille habe ich je vier dünne Scheiben einer Aubergine, Zucchini, Zwiebel, Paprika und Tomate geschnitte. In 2 kleinen, gefetteten Soufléeförmchen habe ich etwas Tomatenmark mit Salz und Pfeffer gewürzt. Dann habe ich die Gemüsescheiben abwechselnd in den zwe Förmchen zu Türmen gestapelt. Dazwischen kamen immer wieder dünne Knoblauchscheiben und etwas Rosmarin, obendrauf habe ich das Ganze noch mit ein paar Rosmarinnadeln garniert. Dann Alufolie drüber und bei rund 180°C im Ofen garen (30-40min). Anrichten und fertig! Genauso wie im Film!

Guten Hunger!
Bille

Keine Kommentare:

Kommentar posten