Donnerstag, 30. Juni 2011

28. Juni 2011 - Risotto milanese

Irgendwie bin ich heute dann doch erschrocken, als ich vor dem Gewürzregal stand und das 0,1g Päckchen Safran für 3 Euro gesehen habe. Das ist ein Kilopreis von 30.000€ Irgendwie schon verrückt.
Und wofür hab ich den gebraucht? Für DAS Risotto, das klassische Risotto milanese, ein Safranrisotto.


Dazu habe ich zwei Schalotten in etwas Butterschmalz glasig gedünstet, dann ca. 150g Risottoreis kurz mit gedünstet und dann mit Brühe aufgegossen. Das Risotto wird so lange im offenen Topf gekocht (und dabei immer wieder Flüssigkeit nachgeschüttet), bis der Reis fast durch ist. Dann kommt der Safran dazu, der zuvor in etwas Brühe aufgelöst wurde. Wenn der Reis durch ist, noch geriebenen Parmesan unterrühren und servieren.
Lecker!
Das Rezept stammt aus dem Kochbuch"Italienische Klassiker" von GU und findet sich auch hier.

Guten Hunger!
Bille

Keine Kommentare:

Kommentar posten