Donnerstag, 10. Februar 2011

9. Februar 2011 - Kartoffelpuffer mit Apfelkompott

Zum ersten Mal seit längerem habe ich heute mal wieder eine her klassisches Essen gekocht, vor allem mal kein neues Rezept. Aber das heißt ja noch lange nicht, dass es nicht gut ist.

Es gab heute Kartoffelpuffer mit Apfelkompott.


für das Kompott habe ich 3 Äpfel klein geschnitten und mit einem Schuss Wasser und einem Schuss Zitronensaft gekocht, bis sie weich waren (ca. 10-15min). Dann mit dem Schneebesen kräftig durchschlagen, bis es zu Kompott wird (ich mags lieber nur durchgerührt und stückig als so klein püriert. Kann man natürlich auch machen). Gewürzt habe ich zu den deftigen Kartoffelpuffern mal eher ein bisschen scharf. ca. 2 TL Zucker, eine Prise Salz, eine Prise weißer Pfeffer und einige Chilliflocken. Scharf und gewöhnungsbedürftig, passt aber gut zu den Kartofeln.

Für die Kartoffelpuffer habe ich 500g Kartoffeln geschält und geraspelt (roh). Dazu eine Zwiebeln klein schneiden. Alles mit 2 EL Mehl und 2 Eiern (war etwas viel, ich glaube, eins würde auch reichen) vermengen und gut salzen und pfeffern. In reichlich Fett (Butterschmalz oder Öl) kleine Puffer ausbacken.

Guten Hunger!
Bille

Keine Kommentare:

Kommentar posten