Samstag, 26. März 2011

26. März 2011 - Rinderbrühe mit Grießnockerln, Rinderragout

Man kann es schon fast erraten. Nachdem das Lernen andauert müssen auch die Gerichte weiterhin schnell gehen. Heute fiel die Entscheidung auf Rinderbrühe mit Grießnockerln.


Die Nockerl werden aus einer Mischung von Butter, Grieß und Ei geformt und in einer Rinderbrühe gekocht. Nicht unbedingt mein Leibgericht, dafür ging es schnell und morgen steht auch wieder etwas spannenderes auf dem Plan :-).

An unsrem letzten Abend in der Schweiz habe ich mich völlig überfressen. Und nicht nur ich, es war einfach so gut. Nach dem üblichen Salatbuffet gabs eine Blumenkohlsuppe, dann ein Rinderragout mit Blaukraut und Stocki (Kartoffelpürree) und anschließend noch die Bisquits vom Vortag und Mousse au chocolat. Lecker!


Guten Hunger!
Bille

Keine Kommentare:

Kommentar posten