Mittwoch, 23. März 2011

22. März 2011 - Risotto verde

Heute gabs mal wieder Risotto. Ich habe mich nur ganz grob an einem Rezept für ein "grünes" Risotto mit jungem Spinat und Kräutern orientiert. Heute also Risotto verde.


Für meine Version dieses Gerichs habe ich den hellen Teil zweier Frühlingszwiebeln in feine Ringe geschnitten und in Olivenöl leicht angeschwitzt. Dann kamen rund 170g Risottoreis (Arborio) dazu, das Ganze wurde etwas mitgebraten, bis die Reiskörner leicht glasig werden. Ablöschen mit Weißwein und Brühe. Das Risotto im offenen Topf grob 20min kochen, dabei immer drauf achten, dass genügend Flüssigkeit im Topf ist (gegebenenfalls Brühe nachschütten).
In der Zwischenzeit habe ich 150g Zuckerschoten kurz in kochendem Salzwasser blanchiert und in Drittel geschnitten. Außerdem das Grün der Frühlingszwiebeln in etwas gröbere Ringe schneiden und verschiedene Kräuter (ich habe Basilikum, Zitronenmelisse, Thymian, Petersilie und Knoblauch genommen) kleinhacken. Kurz vor Ende der Garzeit des Reises dann die Zuckerschoten und den Knoblauch druntermischen und nochmal kurz erhitzen. Ganz zum Schluss die Kräuter mit rein und eine Hand voll geriebenen Parmesan mit rein mischen.

Ich fands sehr lecker, und es hat nach Frühling geschmeckt. Bis auf die Petersilie kamen die Kräuter schon von meinem Balkon bzw. der Fensterbank.

Guten Hunger!
Bille

Keine Kommentare:

Kommentar posten