Samstag, 19. März 2011

18. März 2011 - Linsen-Curry-Salat

Endlich, nach einer sehr langen, nervigen Zugreise sind wir endlich wieder in der Heimat angekommen. Und da es schon abend ist, ist auch das Abendessen nicht mehr weiter. Wir haben mal wieder in die Salat-Karten-Box gegriffen. Dieses Mal also Linsen-Curry-Salat.


Der Salat bestand aus - wie der Name schon sagt - Linsen, dazu süßsauer eingelegter Kürbis (letzte Woche noch eingemacht, nach Omas Rezept) und Stangenselleriescheiben. Angemacht mit einer einfachen Sauce aus Zitronensaft, Sonnenblumenöl, viel Curry, Salz und Pfeffer.
Es war ganz gut, allerdings würde ich es nicht zu meinen neuen Lieblingsgerichten zählen. Vor allem war es in anbetracht eines ausgefallenen Mittagessens, zumindest für mich zu wenig. Zum satt werden musste ein Müsli helfen.

Guten Hunger!
Bille

Keine Kommentare:

Kommentar posten