Freitag, 18. März 2011

17. März 2011 - Vietnamesisches Menü, Pasta mit Olivenpesto

Heute ist der letzte Abend in Dresden und da wir es uns nochmal gut gehen lassen wollen, haben wir uns ein gutes, vietnamesisches Restaurant (Kinh-Do) ausgesucht. Es hat alles so lecker geklungen, dass ich am Ende bei drei Gängen gelandet bin. Los ging es mit einer Hühnersuppe mit Reisnudeln und Koriander, es folgte der Hauptgang mit vietnamesischen Frühlingsrollen mit Schweinefleisch und Gemüse auf Salat und kalten (!) Reisnudeln mit einer süßsauren Sauce. Den Namen weiß ich nicht mehr und für ein Foto war der Appetit zu groß, ich habs einfach vergessen :( So exotisch es klingt, so hats auhc geschmeckt. Dass unter den warmen Frühlingsrollen ein ganzer Teller kalter Nudeln und Salat lag, war gewöhnungsbedürftig aber sehr lecker. Bei der Nachspeise hab ich dann endlich ans Foto gedacht, wenn auch erst nach der Hälfte. Hier gab es frittierte Bananen in Kokoscreme. Das waren frittierte Bananen (aber nur kurz frittiert, die Banane war warm aber noch fest und nicht matschig) in warmer, aufgeschäumter Kokosmilch. Genial! In Summe haben wir schon wieder hervorragend gegessen.


Guten Hunger!
Bille

Kurz vor der heutigen Prüfung musste mal wieder was schnelles her. Darum habe ich ich für Pasta mit Olivenpesto entschieden.



Man mixt dazu Thymian, Minze, Knoblauch, Oliven, Mandeln und Olivenöl sher fein. Dann kommt noch etwas Parmesan dazu und schon kann man das Pesto über die Pasta kippen. Sehr schnell und sehr lecker!

Keine Kommentare:

Kommentar posten