Mittwoch, 13. April 2011

12. April 2011 - Risotto al limone & Hühnchen

Nach zwei Tagen Pause haben wir uns wieder selbst in die Küche getraut und ein Risotto al limone mit Hühnchen gekocht. Als Vorspeise gab es einen Rucolasalat mit Parmesandressing und als Nachspeise eine Mango mit Vanilleeis.
Geplant war eigentlich nur die Hauptspeise. Alles andere kam spontan dazu.


Zu einem einfachen Rucolasalat gabs ein Dressing aus selbst angerührter Mayonaise (Eigelb, Zitronensaft, Olivenöl), in das dann noch Parmesan, klein gehackte Sardellen und Knoblauch kamen. Lecker. Allerdings würde ich nächstes Mal weniger Sardellen nehmen, die haben etwas sehr intensiv geschmeckt.

Das Rezept habe ich im Buchhandel in dem Buch "1 Salat- 50 Dressings" entdeckt und hier bei kuechengoetter.de wieder entdeckt :). Hoch leben das Internet.


Für das Zitronenrisotto wird ein normales Risotto mit Weißwein und Brühe gekocht. Allerdings kommen beim Kochen schon etwas Zitronensaft und einige Streifen Zitronenschale rein. Obendrauf kommt dann eine Zitronengremolata (Petersilie, Knoblauch, Zitronenschale, alles fein gehackt). Dazu ein Hühnchenschnitzel.

Das Rezept ist aus meinem Kochbuch "Die Küche Süditaliens" und genau so schmeckt es auch. Nach Zitrone, nach Italien, nach Sommer.


Zur Nachspeise gibt es nicht viel zu sagen: Mango schälen, kleinschneiden, Eis dazu :)

Guten Hunger!
Bille

Keine Kommentare:

Kommentar posten