Dienstag, 25. Januar 2011

24. Januar - Apfel-Linsen-Pfanne

Als ich einen Schluck aus meinem Rotweinglas getrunken habe, musste ich feststellen, dass das irgendwie so richtig gut zusammen passt. Das fruchtig-deftige Gericht mit der Wurst drin, dazu ein guter Wein, das schmeckt nach Herbst.

Bei uns gabs nämlich eine Apfel-Linsen-Pfanne:


Die roten Linsen wurden mit Brühe und etwas Suppengrün gekocht, die Frühlingszwiebeln mit der Wurst (Cabanossi o.ä.) und etwas Knoblauch angebraten. Zum Schluss noch die Apfelschnitze kurz anbraten, mit Wein ablöschen, die Linsen dazu (gut abgetropft natürlich) und mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Originalrezept ist aus dem GU-Kochbuch "Die echte Jeden-Tag-Küche" und findet sich auch in diesem Forum. (das zweite Rezept von User Pepsi77)

Eigentlich hatte ich 3 Portionen gekocht, um am anderen Tag wieder was für das Mittagessen mit in die Arbeit nehmen zu können.... War wohl nix, am Ende des Abends war alles weg.

Danach gabs sogar noch Nachtisch. Wir haben einen Laden namens "Call-a-Krapfen" entdeckt und uns für den Nachtisch noch ein paar der leckeren Süßigkeiten gegönnt. In den Sorten: Froschkönig, Liebeskrapfen und Marzipan-Orange. Mmmmmmh ;) So kann die närrische Zeit ruhig länger dauern!

Keine Kommentare:

Kommentar posten