Montag, 12. September 2011

11. September 2011 - Kürbis-Kartoffel-Tarte

Und weiter gehts mir leckeren Kürbisrezepten. Die Kürbis-Kartoffel-Tarte ist eigentlich nicht so wahnsinnig viel Arbeit. Durch die lange Zeit, die der Teig zum Ruhen braucht und die lange Backzeit ist es dann aber eher doch ein Rezept für Tage, an denen man mal was nebenher machen kann.
Die Mischung von Kürbis, Kartoffeln, Salbei und Ziegenkäse schmeckt deftig, herbstlich und vor allem interessant, das hat man bei uns nicht jeden Tag.


Auf einen Mürbteigboden (der Mürbteig muss vorher 1 Stunde im Kalten ruhen) kommen dachziegelartig Kürbis- und Kartoffelscheiben (von gekochten Kartoffeln, evt. schon am Vortag kochen, dann sind sie leichter zu schneiden) und obenauf gehackter Salbei, die von einer Eier-Sahne-Masse übergossen werden und mit Ziegenkäse überbacken werden.

Das Rezept ist aus dem Kochbuch "1 Kartoffel - 50 Rezepte" und ist hier online zu finden.

Laut Rezept braucht man einen "Tarteform", ich habe einfach eine Springform genommen und nur einen niedrigen Rand geformt, das hat wunderbar funktioniert.

Guten Hunger!
Bille

Keine Kommentare:

Kommentar posten