Mittwoch, 18. Mai 2011

09. Mai 2011 - Spargel-Oliven-Sahne

Da wir Montags immer einen langen Tag haben und spät heimkommen, eignen sich Gerichte, die satt machen und auch noch schnell zu kochen sind. Eigentlich trifft das ja nicht nur auf Montag zu sondern meist auch noch auf Dienstag und alle weiteren Arbeitstage zu. Zumindest heute haben wir wieder eine gute Lösung gefunden: Spargel-Oliven-Sahne.


Man schneidet grünen Spargel schräg in (dünne!!) Scheiben und brät das ganze in einem Topf mit fein gewürfelten Schalotten und Knoblauch. Dazu dann Brühe, Crème fraîche und wiederum fein gewürfelten Oliven geben. Zum abschmecken noch Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft dran. Passt sehr gut zu feinen Nudeln wie Linguine oder eben Spaghetti.
War auf jeden Fall sehr lecker und ruck zuck zubereitet.

Keine Kommentare:

Kommentar posten