Mittwoch, 18. Mai 2011

14. Mai 2011 - Mexikanische Tortillas mit Käse

Wie gesagt war ich unterwegs und wurde entsprechend am Samstag von einem Freund bekocht. Da er längere Zeit in Mexiko gelebt hat konnte er originale Mexikanische Tortillas zubereiten.


Man benötigt für den Teig lediglich Maismehl und Wasser. Kein Salz oder sonst ein Gewürz! In Die Salsa kommt übrigens auch kein Salz. Das haben die Europäer irgendwann mal falsch verstanden. Allerdings kommt Chilli rein. Viel Chilli. Der Teig wird flach gepresst und in der Pfanne erhitzt bis er Blasen wirft. Dann kommt etwas Käse darüber um ihn zu schmelzen. Zum Schluss noch die Salsa und in unserem Fall noch ein bisschen Petersilie.
War wirklich sehr lecker! An dieser Stelle daher auch einen Gruß an den Koch!

Ich hatte auch einen Freund zum Essen da. Nachdem wir den Tag über mit unserer Jugendgruppe raften waren, hatten Flo und ich abends gut Hunger. So haben wir uns ein Zucchinirisotto gemacht. Dazu eine Schalotte klein hacken und in etwas Olivenöl anbraten. Den Risottoreis (ca. 80g pro Person) kurz mitbraten und mit Wein und Brühe ablöschen. Offen köcheln lassen und immer wieder Brühe dazu gießen. Kurz vor Schluss der Garzeit die klein geschnittene Zucchini dazu geben. Dafür habe ich übrigens die Reste vom Donnerstag (gefüllte Zucchini) genommen. Zum Schluss viel geriebenen Parmesan unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Leider fehlt dieses Mal das Foto.
Guten Hunger!
Bille

Keine Kommentare:

Kommentar posten