Donnerstag, 5. Mai 2011

1. Mai 2011 - Pasta mit Lachs, getrockneten Tomaten und Erbsen

Endlich zu hause. Nach elendigen Verspätungen, langem Flug und der S-Bahn-Fahrt nach hause. Nachdem ich alles ausgepackt hab, ist es eigentlich auch schon wieder Zeit für ein Abendessen. Nach 10 Tagen Abwesenheit, an einem Sonntag (und Feiertag) ist im Kühlschrank leider ziemlich Ebbe. Also geht der nächste Blick in den Gefrierschrank und zu den trockenen Vorräte.
Dabei raus kam: Pasta mit Lachs, getrockneten Tomaten und Erbsen.


Dazu habe ich eine Schalotte gewürfelt und in Öl angebraten. Mit Milch (Sahne ist keine mehr da) abgelöscht, die getrockneten Tomaten darin weich gekocht. Kurz vor Schluss kamen Lachsstücke (TK) und Erbsen (auch TK) rein. Abschmecken und mit den Nudeln mischen. Zugegeben: Es gibt besseres, aber besser als nichts :) Ich könnte mir es sogar ganz lecker vorstellen, wenn: Die Tomaten in Öl eingelegt sind und erst kurz vor Schluss reinkommen, Sahne statt Milch verwendet wird und alles etwas besser abgeschmeckt wird, evt. noch Kräuter verwendet werden.

Guten Hunger!
Bille

Keine Kommentare:

Kommentar posten