Montag, 30. Mai 2011

29. Mai 2011 - Marinierte Garnelen mit Kartoffeln

Nach einem schönen Bergtag hatten wir gewaltig Hunger, als wir wieder zu hause waren. Da kam eine gute Portion Kartoffeln gerade recht. So hatte wir es heute eher indisch mit marinierten Garnelen und Kartoffeln.


Die rohen Garnelen mit Zitronensaft und Knoblauch marinieren und für eine halbe Stunde kalt stellen, dabei immer wieder durchrühren.
Die Kartoffeln in Würfel schneiden. In einer Pfanne mit heißem Öl die Gewürze Garam Masala, Currypulver, Cayennepfeffer und Kurkuma anbraten. Die Kartoffelwürfel kurz mitbraten. Dann Sahne und Wasser angießen und gehackten Ingwer zugeben. Das Ganze garen lassen, bis die Kartoffeln gar sind, dann die Garnelen zugeben und kurz erhitzen, bis auch die Garnelen durch sind.
Eigentlich sollte am Schluss noch Tomatenmark mit rein, aber das habe ich - zugegebenermaßen - einfach vergessen, der Hunger war größer. Hat aber auch so super geschmeckt.
Mit gehacktem Koriandergrün bestreut servieren.

Lecker exotisch und sättigend. Das Gericht ist aus dem Kochbuch "Fisch und Meeresfrüchte" von GU und findet sich hier bei kuechengoetter.de.

Ich habe etwas mehr Wasser und Sahne verwendet und die Kartoffeln in einer Pfanne mit Deckel gegart. Die Gewürzmischung "Garam Masala" habe ich vor einiger Zeit mal selbst gemischt, das Rezept dafür findet sich hier.

Guten Hunger!
Bille

Keine Kommentare:

Kommentar posten