Dienstag, 24. Mai 2011

20. Mai 2011 - Seelachs im Honigteig

Das Rezept klang exotisch. Wars auch. Und interessant. Ich wäre irgendwie selbst nie auf die Idee gekommen, Lauch mit Ananas und Kokosmilch zu kochen. Das Gericht auf jeden Fall nannte sich: Seelachs im Honigteig


Der Seelachs wurde in einem Honig-Bierteig mit Sesam gewendet frittiert. Dazu gabs ein Gemüse aus Lauchringen und Ananasstücken, gekocht mit etwas Zucker und Kokosmilch, sowie Jasminreis.
Eigentlich war das Ganze erstaunlich einfach, ging recht schnell (ok, abgesehen vom Spülen des Topfes, in dem wir frittiert haben) und hat echt toll geschmeckt. Einziges Problem: Der Teig blieb irgendwie mehr am Topfboden als am Fisch hängen und so hatten wir zum Teil frittierten Fisch und frittierten Teig in getrennter Form.

Zum Nachkochen und weitererzählen gibts das Rezept hier oder im Kochbuch "Fisch und Meeresfrüchte" von GU.

Guten Hunger!
Bille

Keine Kommentare:

Kommentar posten