Samstag, 20. August 2011

18. August 2011 - Tomatensuppe mit Fleischbällchen, Käsenocken

Da heute ein bisschen mehr Zeit war, habe ich mich für eine Tomatensuppe mit Fleischbällchen entschieden. Großer Vorteil dabei. Ich konnte alles aus "Resten" zubereiten.


Die Fleischbällchen bestehen aus einer alten Semmel, Hackfleisch und Basilikum. Damit es bindet noch ein Ei dazu. Für die Suppe zunächst Zwiebeln und Knoblauch anbraten und passierte Tomaten dazugeben. Mit Salz und Cayennepfeffer sowie einer Priese Zucker würzen und nach kurzem aufkochen die Fleischbällchen dazu geben. Etwa eine viertel Stunde ziehen lassen und fertig ist das Gericht.
Sehr gut, allerdings für eine Person etwas schwer zuzubereiten, da man recht kleine Mengen benötigt.
Entnommen ist es aus dem "Koch-Spar-Buch" von GU.

Wir sind noch immer auf der Drei-Schuster-Hütte. Heute haben wir zumindest im Vorfeld gesagt, was wir gerne hätten und haben somit Portionen bekommen, von denen man auch satt wird. Leider habe ich das Foto vergessen. Bei mir gab es heute Käsenocken mit Butter.
Das waren Käseknödel mit Parmsan und zerlassener Butter drauf. Lecker und durchaus sättigend. 
Guten Hunger!
Bille

Keine Kommentare:

Kommentar posten